25.01.2021

Trio des JCOM gestaltet Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing



Ein Trio des JCOM, bestehend aus unserem Konzertmeister Sandor Galgóczi und den Stimmführerinnen der Bratschen und Celli, Charlotte Walterspiel und Anikó Zeke, gestalten den diesjährigen Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing musikalisch. Ab dem 25. Januar 2021 können Sie das Event auf YouTube erleben: https://youtu.be/IIHL35EzuKk .

Üblicherweise lädt die Evangelische Akademie Tutzing jährlich rund 400 Persönlichkeiten aus aus Politik, Religion, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zu einer großen Festveranstaltung zum Start des neuen Jahres ins Schloss Tutzing ein. Aber dieses Jahr ist alles anders und der Jahresempfang wurde in den virtuellen Raum verlegt.

Passend zum Festjahr ‘1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland’, das 2021 begangen wird, widmet sich auch diese Veranstaltung einem ähnlichen Thema und steht unter der Überschrift ‘Bedroht, beschützt, beheimatet: Jüdisches Leben heute’. Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, hält die Festrede, Grußworte kommen vom Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder sowie vom Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm.

Die Musiker des JCOM ergänzen den festlichen Anlass mit drei Trio-Sätzen jüdischer Komponisten: dem ‘Trio für Violine, Viola und Violoncello’ von Gideon Klein (1. Allegro, 3. Molto vivace) und Leo Weiners ‘Streichtrio g-moll op.6 No.1’ (2. Vivace).

Zurück

Newsletter

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätigen sie die Email in ihrem Postfach
Vielen Dank für Ihre Bestellung!