05.10.2020

Streicherwerke jüdischer Komponisten des 20. Jahrhunderts auf JCOM-TV



Nach dem fulminanten Start unseres YouTube-Kanals mit der Aufnahme des jüdischen Neujahrskonzerts 5781 stehen ab dem 5.10.2020 Streicherwerke jüdischer Komponisten des 20. Jahrhunderts auf JCOM-TV im Fokus. Im August 2020 hat das JEWISH CHAMBER ORCHESTRA MUNICH Werke von Gideon Klein, Arthur Lourié, Mátyás Seiber und Paul Ben-Haim aufgenommen, die nun nach und nach auf YouTube verfügbar sein werden. Zu allen Komponisten gibt der Künstlerische Leiter des JCOM, Daniel Grossmann, detaillierte Einführungen in Leben und Werk – ähnlich den Einführungsgesprächen vor Konzerten.

Die folgenden Werke stehen auf dem Programm:

GIDEON KLEIN: Fantasie und Fuge (Veröffentlichung ab dem 5.10.2020)
ARTHUR LOURIÉ: A Little Chamber Music (Veröffentlichung am 21.10.2020)
MÁTYÁS SEIBER: Sinfonietta (Veröffentlichung ab dem 26.20.2020)
PAUL BEN-HAIM: Music for Strings (Veröffentlichung im Januar 2021)

Die Beschäftigung mit ‘vergessenen’ jüdischen Komponisten des 20. Jahrhunderts gehört zum Selbstverständnis des JCOM: für alle diese Komponisten bedeutete der Holocaust eine große Zäsur in ihrem Schaffen. Zumeist blieb ihnen – selbst wenn sie die NS-Diktatur überlebten – daraufhin ein breites Publikum und große Bekanntheit verwehrt. Dem möchte das JCOM entgegenwirken und diesen Komponisten eine Bühne bieten – sei es in der Porträt-Konzertreihe der ‘Expeditionen’ im Münchner NS-Dokumentationszentrum oder jetzt auf JCOM-TV.

Zurück

Newsletter

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätigen sie die Email in ihrem Postfach
Vielen Dank für Ihre Bestellung!