Stacks Image 124654

JEFTAHS OPFER – es singt: Der Nachwuchs der Bayerischen Staatsoper


Unser nächstes Konzert entsteht erneut in Koproduktion mit dem Opernstudio der Bayerischen Staatsoper: Beim Konzert Judith der vergangenen Saison war Wolfgang Amadeus Mozarts Oratorium La Betulia liberata der musikalische Ausgangspunkt. Auch dieses Mal geht es um einen biblischen Stoff, der von einem der bekanntesten Komponisten zu einem Oratorium verarbeitet wurde – Georg Friedrich Händels Jephtha. Und auch dieses Mal werden die jungen Sänger die eindrucksvollsten Arien, Duette und Ensembles aus dem dramatischen Oratorium zum Besten geben. 

Wir sind hocherfreut über die Fortsetzung dieser beglückenden und erfolgreichen Zusammenarbeit!


© Wilfried Hösl
Das derzeitige Opernstudio der Bayerischen Staatsoper (v.l.n.r.): Petr Nekoranec, Iris van Wijnen (Iphis / Sopran), Benjamin Spa, Joshua Owen Mills, Anna Rajah, Igor Tsarkov (Zebul / Bass), Johannes Kammler, Leela Subramaniam, John Carpenter, Olga Fedorova, Marzia Marzo (Hamor / Mezzosopran). Nicht auf dem Foto: Deniz Uzun (Storgè / Mezzosopran). 
Die Biographien der Opernstudio-Mitglieder sind hier nachzulesen. 


© Wilfried Hösl

Dean Power, ehemals im Opernstudio, seit 2012/13 Ensemblemitglied der Bayerischen Staatsoper, wird die Titelpartie in Händels Oratorium Jephtha singen. Hier geht es zu seiner Biographie.

Login